Asset Publisher

Smart School Day 2021

wird demnächst bekanntgegeben 9:30 - 14:30 Uhr

Gemeinsam mit unseren Partnern AIXConcept, Dell und LEBA laden wir Sie herzlich zum Smart School Day 2021 ein

mehr lesen

Procurement Summit Online

17.-18.6.2020

Erfahren Sie im Vortrag Speedboats zur Digitalisierung Ihres Lieferantenmanagements, wie Sie Herausforderungen im strategischen Einkauf rasch und effizient lösen.

mehr lesen

CITAX - Sachzuwendungen steueroptimiert und compliance-konform abwickeln

17. Juni 2020, 10:00 - 11:00 Uhr

Erfahren Sie, wie Sie mit CITAX den ganzheitlichen Prozess zur Versteuerung von Sachzuwendungen, in einer voll integrierten Systemlandschaft abwickeln.

mehr lesen

BEYOND TECH CIO

6.5.2020 8:30 - 13:00 Uhr

Digitalizing The Power of F2F Networking - Go Virtual With us Wir freuen uns, Sie am 6.5.2020 virtuell zu treffen.

mehr lesen

Digital Business Platforms

verschoben - neuer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben 09:00 - 12:00 Uhr

Was Digital Business Platforms können und wie Sie von Ihnen profitieren, erfahren Sie auf unserem Event.

mehr lesen

EES User Group Treffen

22.09.2020 09:30 Uhr - 16:30 Uhr

DCCS und Microsoft laden alle EES User zum informativen Gruppentreffen.

mehr lesen

IoT und Analytics als Treiber Ihrer Business Innovationen

IT Trends Frühstück
November 2019
09:00 - 12:00 Uhr

Erfahren Sie von den Experten der AWS (Amazon Web Services) und der DCCS, wie Sie in Ihrem Unternehmen das Innovationsklima fördern und von IoT, Analytics und Prozessintegration pro...

mehr lesen

BME Symposium

13.11.2019 - 15.11.2019

Besuchen Sie uns am BME Symposium in Berlin und erfahren Sie im Solution Forum 6 bzw. 14 wie Digitale Plattformen den Aufwand im Zertifikatsmanagement minimieren.

mehr lesen

Domino&Notes, die Reise geht weiter!

IT Trends Frühstück am 11.09.2019 09:00 - 12:00 Uhr

Wie die Geschichte von Domino und Notes weitergeht und welche Möglichkeiten sich für Ihr Unternehmen ergeben, dazu gibt unser Event einen Überblick.

mehr lesen

Digital Experience Platform

IT Trends Frühstück am 24.10.2019 09:00 - 12:00 Uhr

In unserer Veranstaltung erfahren Sie, was Sie von Liferay 7.2 erwarten können und wie Sie von der Plattform so profitieren, wie die ams AG.

mehr lesen

How to deal with your New Way of Work

IT Trends Frühstück am 22.10.2019, 29.10.2019 09:00 - 12:00 Uhr

In unserer Veranstaltung erfahren Sie, wie Sie die neuen Produktivitäts-Tools von Microsoft effektiv in Ihrem Unternehmen einsetzen.

mehr lesen

Asset Publisher

Datenschutz und Datensicherheit – Sensibilisierung Ihrer Mitarbeiter
Datenschutz und Datensicherheit –
Sensibilisierung Ihrer Mitarbeiter

In der der ab 25.5.2018 gültigen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU sind die Aufgaben und Pflichten zur Einhaltung der Verordnung klar geregelt.

  • Die Geschäftsführung ist für die Einhaltung der Verordnung verantwortlich.
  • Der Datenschutzbeauftragte prüft die Einhaltung.
  • Die Mitarbeiter müssen die Verordnung einhalten.

So weit, so klar. Doch woher wissen die Mitarbeiter, worauf sie achten müssen? Ganz klar, irgendjemand muss es ihnen sagen. Wenn es einen Datenschutzbeauftragten gibt, wird er es sein, der die Schulung und Sensibilisierung der Mitarbeiter zum Thema Datenschutz und Datensicherheit übernehmen wird.

Wenn nicht bleibt die Aufgabe beim Verantwortlichen – der meinst wenig Ahnung davon hat. Hier empfiehlt sich die Beauftragung eines externen Anbieters. Der könnte auch die Aufgabe des Datenschutzbeauftragten übernehmen, zumindest sollte er die Schulung aller Mitarbeiter durchführen und regelmäßig neue Mitarbeiter oder auch neue Inhalte schulen. Inhaltlich empfiehlt es sich, im Rahmen der internen Schulungen folgende Themen anzusprechen:

  • Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
  • Datenschutz-Grundsätze, Privacy by design, Privacy by default
  • Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Vergessenwerden
  • Haftung & Schadenersatz
  • Übermittlung von Daten
  • Datensicherheit
  • Erkennung von SPAM, Phishing, Viren, Advanced Persistent Threats
  • Bekannte Angriffsmethoden, Fake President Fraud
  • Meldung von Problemen und Auffälligkeiten ohne Angst

Gerade der letzte Punkt ist sehr wichtig. Wenn ein Problem erkannt wurde, ist Kopf-in-den-Sand-stecken, vielleicht sogar aus Angst vor Konsequenzen, die schlechteste Lösung von allen. Bei jedem Vorfall wird der Grund gesucht und über forensische Methoden der Auslöser gefunden werden. Und es ist besser, 99 mal umsonst eine Mail als harmlos einzustufen als einmal eine nicht harmlose Mail ins Netzwerk zu lassen, die massive Probleme verursacht.

Jul 2017
 
Thomas Schmidler
ts@dccs.at
+43-316-4116-0